Top Themen


Microlife Testsieger
bei Stiftung Warentest:
Oberarmgeräte


mehr...


 WatchBP Software für Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 erhältlich. mehr...


 Wie man Blutdruck zu Hause misst. mehr...


 

Anstehende Termine

Only for Distributors

Auswahl eines Blutdruckmessgerätes

Laut einer neuen Studie besitzt jeder dritte Amerikaner einen hohen Blutdruck. Zurzeit leiden 65 Millionen Amerikaner an dieser potenziell tödlichen Krankheit, was einem Anstieg von 30 % in den letzten 10 Jahren entspricht. Nach Meinung von Experten sollten Personen mit Bluthochdruck den Blutdruck regelmäßig zuhause überwachen. Die Auswahl eines benutzerfreundlichen, genauen und zuverlässigen Heimmessgerätes und die korrekte Anwendung sind einfach, wenn die Patienten einige wenige, wichtige Hinweise beachten.

Nach einer anderen Studie, die kürzlich im Journal of the American Medical Association (JAMA) abgedruckt wurde, ist die Blutdruckmessung zuhause noch nützlicher als in der Arztpraxis. Nach Angabe der Autoren der Studie "weisen Blutdruckmessungen zuhause eine höhere Prognosegenauigkeit auf als Blutdruckmessungen in einer Arztpraxis. Der Blutdruck sollte bei Patienten, die wegen Bluthochdruck behandelt werden, systematisch zuhause gemessen werden."

Die Blutdruckrichtlinien der American Heart Association geben an, dass die Blutdruckmessung zuhause wichtig ist, da sowohl Patient als auch Arzt über Trends und plötzliche Veränderungen im Blutdruck informiert werden und der "Weißkittel-Effekt" eliminiert wird (bei dem der Blutdruck einer Person bei Anwesenheit von Ärzten steigt) und häufigere Blutdruckmessungen möglich sind.

Die Auswahl eines Blutdruckmessgerätes, das benutzerfreundlich, genau und zuverlässig ist, ist einfach, wenn ein Patient weiß, worauf er achten muss, so James Mault, MD, Herz- und Thorax-Chirurg und Chief Medical Officer bei Microlife. "Sie können den Blutdruck zuhause mit benutzerfreundlichen Blutdruckmessgeräten überwachen, die so genau sind, wie die Geräte Ihres Arztes," so Dr. Mault.

Die Möglichkeiten der Messgeräte variieren von Messgeräten für den Oberarm oder das Handgelenk, von Messgeräten mit automatischen Messungen oder manuellem Aufpumpen bis zu Geräten mit neuen Messverfahren, bei denen drei Blutdruckmessungen hintereinander per Knopfdruck durchgeführt werden, und so sehr genaue Messungen liefern. Es gibt auch Blutdruckmessgeräte, mit denen der Patient jede Blutdruckmessung für den nächsten Arztbesuch speichern und leicht überwachen kann.

Nach Meinung von Dr. Mault sollte ein Patient drei Dinge bei der Auswahl eines Messgerätes berücksichtigen:

  • Wählen Sie ein Modell, das für Blutdruckmessungen an Ihrem Arm geeignet ist.
  • Wählen Sie ein Blutdruckmessgerät, das nach den Kriterien der British Hypertension Society (BHS) klinisch überprüft wurde. Suchen Sie nach dem BHS-Logo auf der Verpackung des Blutdruckmessgerätes.
  • Wählen Sie ein Messgerät, das Ihre Blutdruckmessungen speichert, sodass Sie diese leicht an Ihren Arzt weiterleiten können.


Blutdruckmessgeräte von Microlife verfügen über diese Funktionen und Designs, wurden klinisch nach den Kriterien der British Hypertension Society (BHS) überprüft und sind in Apotheken auf der ganzen Welt erhältlich. Die BHS ist die weltweit führende Autorität bei Blutdruckmessgeräten.

Bei der Durchführung der Messungen ist es nach Aussagen von Dr. Mault wichtig, die Bedienungsanweisungen des Geräteherstellers zu beachten. Außerdem sollten Patienten diese einfachen Schritte einhalten, um die genaueste Blutdruckmessung zu erzielen:

  • Halten Sie Stift und Zettel bereit, um sich die Blutdruckmessung zu notieren; Einige Blutdruckmessungen zeichnen die Messungen automatisch auf und speichern diese.
  • Setzen Sie sich bequem in einer ruhigen Umgebung und legen Sie Ihren bloßen Arm auf einen normalen Tisch oder eine andere auflage, sodass der Mittelpunkt des Oberarms sich in Herzhöhe befindet.
  • Legen Sie die Blutdruckmanschette am Oberarm oder am Handgelenk (je nach Gerätetyp) an und beachten Sie die Anweisungen des Herstellers, damit das Messgerät richtig sitzt und verwendet wird.
  • Führen Sie die Blutdruckmessung durch.
  • Notieren Sie den Messwert der Blutdruckmessung sowie Zeit und Datum der Messung.